Argentinienvortrag

Am Ende der Blockunterrichtphase bekamen die Spanischlerner des Wahlpflichtkurses 12 am 20. Juli 2016 Besuch von Gisela Remmer-Zirker vom „Centro Argentino de Franken e.V.“. Auf Spanisch brachte sie uns verschiedene Aspekte ihres Heimatlandes näher, welche die Schüler nach nur einem Lernjahr bereits gut verstehen konnten.

Argentinien, das zweitgrößte Land Südamerikas, ist sehr facettenreich. Zwischen Anden und Feuerland erstrecken sich unterschiedlichste Landschaften und in Argentiniens pulsierenden Großstädten vermischt sich europäisches Flair mit südamerikanischem Temperament. Mit den Einwanderungswellen aus der Alten Welt wurde Argentinien zu einem Schmelztiegel der Nationen. Dementsprechend vielfältig sind die kulturellen Wurzeln des Landes, was nicht zuletzt auch dem argentinischen Spanisch seinen besonderen Klang verleiht, den wir an diesem Tag selbst hören konnten.

Auch das Ritual des Matetee-Trinkens ist ein wichtiges Element des argentinischen Selbstverständnisses. Zusammen mit Frau Remmer-Zirker bereiteten die Spanischlerner dieses herbe Getränk in traditionellen Trinkgefäßen zu und verkosteten es zum Abschluss dieses lehrreichen Vortrags.

Carolin Grimm