Internationale Wirtschaft

Die fachpraktische Ausbildung im Bereich Internationale Wirtschaft findet im dreiwöchigen Wechsel in den Ausbildungsstellen und der Schule statt. Das Ziel ist den Schülerinnen und Schülern erste praktische Erkenntnisse aus der Arbeitswelt zu vermitteln. Sie lernen verschiedene Aufgaben in Wirtschaftsunternehmen kennen. Diese Unternehmen sollten, soweit möglich, eine internationale Ausrichtung haben.

Das Praktikum unterteilt sich in folgende Wirtschaftsbereiche:

  • Im Bereich Industrie lernen die Schülerinnen und Schüler Arbeits- und Produktionsabläufe in Industrieunternehmen kennen.
  • Der Themenbereich Dienstleisungen führt die Schülerinnen und Schüler in verschieden Branchen vom Groß- und Einzelhandel bis zu den Finanzdienstleistungen.