Schüleraustausch mit dem V Lizeum in Poznan (Polen) vom 18.09.2015 bis 25.09.2015

Vom 18. bis zum 25. September 2015 fand wieder der alljährliche Schüleraustausch zwischen der Beruflichen Oberschule Bamberg und dem V Lizeum aus Poznan (Polen) statt.

Am späten Freitagabend erreichten die polnischen Schüler und Lehrer nach langer Fahrt den Bahnhof in Bamberg, wo sie bereits von ihren deutschen Austauschpartnern erwartet wurden. Am Tag darauf traf sich die Gruppe im Hochseilgarten im „Teufelsgraben“ in Bamberg. Dort gab es zuallererst bestimmte Aufgaben in der Gruppe in Zusammenarbeit zu lösen, bevor wir uns auf einer Höhe von ca. zwölf Metern bewegen durften. Danach fand ein gemeinsames Mittagessen im „Aposto“ statt.

Der Sonntag, den die polnischen Schüler mit ihren Gastfamilien verbringen konnten, war zur freien Verfügung. Am Montag wurden die polnischen Schüler und Lehrkräfte von Herrn Baunach begrüßt. Eine besondere Freude war der erstmalige Besuch der polnischen Schuldirektorin Frau Plotkowiak. Bei einem gemeinsamen Frühstück tauschten wir die Erlebnisse vom Vortag aus. Danach besuchten unsere polnischen Freunde mit uns den Unterricht. Am Dienstag diskutierten die polnischen Schüler mit der internationalen Wirtschaftsklasse der BOS über das Thema: „Was haben wir gemeinsam?“. Danach erkundeten die polnischen Schüler Bamberg mit einem Stadtspiel.

Am Nürnberg fuhr die ganze Gruppe nach Nürnberg, wo sie am Vormittag das Grundig- Stadion besuchten. Am Nachmittag gingen wir ins Dokumentationszentrum und erkundeten im Anschluss das Reichsparteitagsgelände. Am Donnerstag zeigte uns der Brauereimeister des „Fässla“, Herr Schneider, wie Bier gebraut wird. Danach haben wir gemeinsam in der Brauereigaststätte zu Mittag gegessen.

Am Freitagvormittag mussten wir dann unsere polnischen Freunde wieder Richtung Heimat verabschieden.

Philipp Heß, W12a und Alexandra Schmitt, W12c