Spanisch

 

El mundo hispanohablante
 
 
Spanisch ist eine romanische Sprache, geht auf das Lateinische zurück und ist daher verwandt mit z. B. Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Rumänisch.
Spanisch wird in 21 Ländern als Amtssprache gesprochen und gehört mit über 450 Millionen Sprechern zu den vier wichtigsten Weltsprachen. Dabei nimmt die Sprecherzahl stetig zu, während beispielsweise die Zahl der englischen oder chinesischen Muttersprachler sinkt. Zudem ist das Spanische nach Englisch die zweithäufigste Sprache der internationalen Kommunikation und daher auch im wirtschaftlichen Bereich zunehmend von Bedeutung.
 
El español es lengua oficial en …
 
  • América Latina: Argentina, Bolivia, Chile, Colombia, Costa Rica, Cuba, República Dominicana, Ecuador, Guatemala, Honduras, México, Nicaragua, Panamá, Paraguay, Perú, Puerto Rico, El Salvador, Uruguay, Venezuela 
  • África: Guinea Ecuatorial 
  • Europa: España
 
In vielen weiteren Ländern ist Spanisch zwar nicht Amtssprache, aber verfügt dennoch über eine bedeutende Sprecherzahl, so z. B. in Amerika (u. a. in Brasilien, Kanada, USA, Philippinen) und Europa (u. a. Andorra, Gibraltar).
 
Spanischunterricht
 
 
Profesora: 
Dr. Anna Bräuer
 
Libro: 
Die Schulbücher ¡Adelante! nivel elemental und ¡Adelante! nivel intermedio (Klett) werden jeweils von der Schule gestellt, das dazugehörige Arbeitsheft (cuaderno de actividades) muss von den SchülerInnen selbst erworben werden.
 
En clase: 
Der Unterricht zur Erlangung der allgeimen Hochschlreife umfasst in den Jahrgangsstufen 12 und 13 jeweils vier Wochenstunden, i. d. R. findet dieser an zwei Nachmittagen statt. Es handelt sich um ein Wahlpflichtfach, d.h. es besteht Anwesenheitspflicht und es werden schriftliche und mündliche Leistungsnachweise (Schulaufgaben, Stegreifaufgaben, Abfragen, Präsentationen etc.) verlangt. Eine zusätzliche Abschlussprüfung gibt es jedoch nicht.
Für Schüler der Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft ist der Unterricht in der zweiten Fremdsprache verpflichtend; in der FOS umfasst dieser in Klasse 11 zwei, in Klasse 12 drei Wochenstunden und in der BOS in Klasse 12 fünf Unterrichtsstunden sowie in FOS und BOS jeweils drei Wochenstunden in der 13. Klasse.
Eine Sprache kennenlernen heißt auch eine Kultur kennenlernen, daher gehören landeskundliche Inhalte über Spanien und Lateinamerika, wie Geschichte, Musik, Kunst, Film, Gastronomie etc. fest zum Unterricht. Auch werden Exkursionen durchgeführt, so haben wir beispielsweise eine Ausstellung über spanische Künstler in der Villa Dessauer besucht, im Lichtspiel-Kino eine Dokumentation über die Sagrada Familia angesehen oder auch das Musical „Der Mann von La Mancha“ im E.T.A.-Hoffman-Theater Bamberg verfolgt. 
¡Que te diviertas!
 
Ergänzungsprüfung im Fach Spanisch
SchülerInnen, die erst in Klasse 13 an die Berufliche Oberschule Bamberg wechseln und bereits über ausreichende Vorkenntnisse (Niveau A2) verfügen, können als Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung als GastschülerInnnen den Spanischunterricht besuchen. Die Teilnahme am Unterricht kann die Ergänzungsprüfung jedoch nicht ersetzen. 
Informationen zur Ergänzungsprüfung im Fach Spanisch finden Sie hier