Auch in diesem Schuljahr haben es die Deutschlehrer ermöglicht, dass alle 12. und 13. Klassen gemeinsam eine Schulvorstellung des E.T.A.-Hoffmann-…

,

Cześć! Dieses Jahr können 20 Jahre Schüleraustausch zwischen der Bamberger Fachoberschule und dem V Liceum in Posen gefeiert werden.

Nach…

Wir laden herzlich ein zum Tag der offenen Tür am Samstag, den 11.03.2017 von 9 bis 12 Uhr.

Es besteht die Möglichkeit zur…

Johann Rebl, Stellvertretender Leiter der Filiale Nürnberg der Deutschen Bundesbank, hielt am 17. Februar 2017 an der Beruflichen Oberschule…

Professor Allinger von der Technischen Hochschule Deggendorf hielt am 25. Januar 2017 an der Beruflichen Oberschule Bamberg vor Schülern der 12.…

Mit Kerzen gegen die staatliche Überwachung

Datensammeln war noch nie so leicht wie heute, aber zur Machtsicherung betrieb schon früher mancher Staat enormen Aufwand. Dies erfuhren die insgesamt 80 Schüler und fünf Lehrkräfte der Klassen W12a, W12c, W12dL und T12cL auf ihrer Tagesfahrt nach Leipzig am 16.12.2013. Im Stasi-Museum, dem Ort der ehemaligen Stasi-Zentrale, erfuhren wir Details zu den perfiden Methoden der staatlichen Überwachung. Die Parallelen zur aktuellen Datensammlung in westlichen Staaten stimmten nachdenklich.

Weihnachtsferien

Die Berufliche Oberschule Bamberg wünscht allen Schülern, Eltern, Lehrkräften und dem Verwaltungs- und Hauspersonal ein besinnliches Weihnachtsfest und ein schönes neues Jahr.

Die Schule bleibt über die Weihnachtsferien vom 23.12.2013 bis einschließlich 6.1.2014 geschlossen.

Musikhörstunde mit REKKENZE BRASS

Am 10.12.2013 freute sich die Berufliche Oberschule Bamberg über einen Besuch des Blechblasquintetts REKKENZE BRASS. Das weit gereiste Ensemble, das vor mehr als zwanzig Jahren aus den Hofer Symphonikern ausgegründet wurde, spielte Interpretationen moderner und klassischer Musik und konnte damit Schüler wie Lehrer sofort begeistern. Die Offenheit, mit der die Musiker agierten, konnte das Publikum überzeugen und auch die mangelnde Kontaktscheue sorgte für Momente der direkten Berührung zwischen den Schülern und der Musik der Blechbläser.

Betriebserkundung bei der Mediengruppe Oberfranken

Am 23. Oktober 2013 durfte die Kultur.Klasse W11a im Rahmen der Fachpraktischen Ausbildung die Mediengruppe Oberfranken in der Gutenbergstraße besuchen. Die Schüler konnten zusehen, wie eine Tageszeitung entsteht und bekamen einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten eines Journalisten. In einem mehrstöckigen Gebäude, in dem täglich bis zu 120.000 Auflagen der sechs unterschiedlichen Ausgaben des „Fränkischen Tags“ (z. B. für Bamberg, Forchheim, Coburg usw.) hergestellt werden, befindet sich der Druck der Mediengruppe Oberfranken.

12. und 13. Klassen erleben „König Lear“ von Shakespeare im E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg

Kurz vor Ferienbeginn hatten die 12. und 13. Klassen die Gelegenheit eine der rätselhaftesten und faszinierendsten Tragödien Shakespeares anzuschauen: „König Lear“. Das Stück begann mit der Abdankungsszene Lears, der seine Macht und Krone an seine Töchter übertragen möchte. Allerdings unterwirft er dabei seine Töchter einem Liebeswettstreit: Wer seinen Vater am meisten liebe, bekomme den größten Anteil am Erbe. Während sich die beiden älteren Töchter in ihren Liebesbeteuerungen zu übertreffen versuchen, lehnt die jüngste – und eigentlich die liebste – Tochter das heuchlerische Ritual ab.

Kultur.Klasse übt Teambildung

Die W11a – eine der Kultur.Klassen an der Beruflichen Oberschule Bamberg – führte zum Start in das neue Schuljahr am 13. September 2013 unter Anleitung der Erlebnispädagogin Susanne Stadler eine Teambildungsveranstaltung durch. Bei verschiedenen Gruppenspielen stand vor allem das gegenseitige Kennenlernen, aber auch das soziale Miteinander im Klassenverband im Mittelpunkt.

Pauline Füg an der Beruflichen Oberschule Bamberg

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen W13aL, S13a und S13bL konnten zu Beginn des Schuljahres an einem Kreativ-Workshop mit Pauline Füg teilnehmen. Pauline Füg ist 1983 in Leipzig geboren und lebt in Nürnberg bzw. nach ihren Angaben in der 2. Klasse der Deutschen Bahn, da sie so viel unterwegs ist. Sie ist seit 10 Jahren preisgekrönte Performance Poetin auf den Poetry Slam-Bühnen Europas und erhielt u.a. 2011 den Kulturpreis des Landes Bayern. Die Begegnung fand im Zuge der Veranstaltungsreihe des Vereins „Jean Pauls Erben“ statt, der anlässlich des 250.

Blutspendetermin

Auch in diesem Jahr wurde die Berufliche Oberschule Bamberg wieder vom Blutspendedienst des bayrischen roten Kreuzes besucht. Der Termin, der traditionell am Anfang des Schuljahres stattfindet, wurde auch diesmal von vielen Schülern wahrgenommen. Die Schule sieht es als Teil ihrer gesellschaftlichen Verpflichtung an, ihren Schülern diese Möglichkeit zu bieten, soziales Engagement zu zeigen und damit auch etwas zu einem wichtigen Bestandteil der medizinischen Versorgung unseres Landes beizutragen.

Informationen zum ersten Schultag

Die Berufliche Oberschule freut sich ihre neuen Schülerinnen und Schüler am 12.9.2013 zum Schuljahr 2013/14 begrüßen zu dürfen. Wir wünschen Ihnen schon jetzt ein erfolgreiches Schuljahr.

Die Schule ist am ersten Schultag ab 7 Uhr geöffnet.

Parkplätze finden Sie hinter der Schule auf zwei Parkflächen, die von der Moosstrasse zugänglich sind. Einer dieser Parkplätze ist gebührenpflichtig.

Der Kiosk der Schule verkauft auch schon vor der ersten Stunde Frühstück und Kaffee.

 

Sportfest 2013

Auch am Ende des Schuljahres 2012/13 fand wieder das traditionelle Sportfest der Beruflichen Oberschule Bamberg statt. Auf dem Gelände des MTV Bamberg konnten die Schülerinnen und Schüler wieder in etlichen sportlichen Wettbewerben ihr Können zeigen. Neben den Fussball-, Beach Volleyball- und Badmintonturnieren konnten auch im Torwandschießen und Basketball Shootout Medaillen und Preise gewonnen werden. Des Weiteren gab es die Möglichkeit Jonglieren zu lernen oder an einem Zumbakurs teilzunehmen.

Seiten

Subscribe to Berufliche Oberschule Bamberg RSS